All Posts By

Riko

Tipps für den Mann

Als Vater bei der Geburt dabei: Kreißsaal mit Emotionen

Bei der Geburt dabei

Für uns als Paar stand relativ schnell fest, dass ich als Vater unbedingt bei der Geburt dabei sein möchte. Mittlerweile ist der kleine Zwerg auf der Welt und auch im Nachhinein kann ich behaupten – für mich war es die beste Entscheidung meines Lebens – eine Erinnerung, die mich noch immer bewegt und mein Leben lang erhalten bleibt.

Schon vorweg – ich kann jeden Vater verstehen, der sich gegen die Anwesenheit im Kreißsaal entscheidet. Dabei meine ich keinesfalls jene Gründe, dass man seine Frau in einer Situation erlebt, die keinen guten Eindruck hinterlässt und was sonst noch in gängigen Ratgebern geschrieben wird. Ich denke eher an die psychische Belastung den geliebten Menschen mit Schmerzen zu sehen und im Grunde vollkommen hilflos zu sein. weiterlesen

Fragen & Antworten

Wann kommt das Baby?

Baby Geburt

Wann kommt das Baby? Diese Frage stellen sich wohl die meisten Eltern unmittelbar vor der Geburt, wenn der errechnete Termin immer näher rückt. Ist der Termin überschritten, wächst die Ungeduld noch weiter. Gibt es Hausmittel oder Tipps, wie Eltern die Wehen forcieren können und sogar die Geburt einleiten können? Auch bei mir ist es aktuell so, dass ich die Geburt meines kleinen Sohnes kaum noch erwarten kann.

Der errechnete Geburtstermin ist eigentlich nur ein Richtwert, an dem sich Eltern und Ärzte orientieren können. Allerdings ist es statistisch erwiesen, dass lediglich drei bis vier Prozent aller Kinder genau am errechneten Termin geboren werden. Dementsprechend müssen Eltern davon ausgehen, dass 95 Prozent aller Kinder entweder ein paar Tage zu früh auf die Welt kommen oder sogar einige Tage zu spät. Darüber muss man sich eigentlich nicht den Kopf zerbrechen. weiterlesen

Tipps für den Mann

Geburtsvorbereitungskurs auf jeden Fall lohnenswert

Der Geburtsvorbereitungskurs ist bei Menschen, vor allem Männern, noch mit zahlreichen Klischees belegt. Ich habe mich gemeinsam mit meiner Frau für einen solchen Kurs entschieden und es war eine ausgezeichnete Erfahrung. In Kombination mit einem Rundgang durch das Krankenhaus und dem Kreißsaal konnte ich einen hervorragenden Einblick gewinnen und gewisse Ängste beseitigen.

Geburtsvorbereitungskurs

Geburtsvorbereitungskurs

Natürlich erhält man als „Mann“ immer die Empfehlung einen Geburtsvorbereitungskurs zu belegen. Der Inhalt kann natürlich sehr unterschiedlich gestaltet werden und es gibt Kurs in unterschiedlicher Länge, aber das Grundsätzliche wird überall vermittelt. Dabei ist es unheimlich hilfreich die klassischen Klischees zu den Akten zu legen und sich vorbehaltlos darauf einzulassen. weiterlesen

Babyausstattung

Hesba Kinderwagen: Modelle Condor und Corrado begeistern

Mit der näher rückenden Geburt des Babys muss man sich auch als Mann zahlreiche Gedanken machen. Der Kinderwagen spielt dabei eine tragende Rolle. Wir haben uns für den Kauf eines Hesba Kinderwagens entschieden, der mit verschiedenen Modellen aufwarten kann. Der Klassiker ist dabei der Condor, allerdings fiel unsere Wahl auf den Corrado. Mit seiner Ausstattung, den zahlreichen Variationsmöglichen bei Außenstoff, Farbe und Reifen, konnte sich der Corrado bei uns am Ende durchsetzen.

Hesba Kinderwagen

Hesba Kinderwagen

Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern produziert Hesba die Kinderwagen in Deutschland. Das Unternehmen wurde im Jahr 1925 von Konrad Hesselbacher in Oberfranken gegründet. Auf der Suche nach einem passenden Kinderwagen wurde uns Hesba auch gerne einmal als der „Porsche unter den Kinderwagen“ angepriesen und so übertrieben dies am Anfang klingt, seine Qualität und seine Ausstattung sprechen in der Summe für sich.

Hesba Kinderwagen: Modelle Condor und Corrado begeistern

Optisch sind die Modelle von Hesba auf jeden Fall ein Hingucker. Uns hat vor allem das klassische Design der verschiedenen Varianten besonders gefallen, auch wenn man beim Handling ein wenig Abstriche machen muss. Im Gegensatz zu vielen anderen Kinderwagen, deren Räder beispielsweise verstellbar auf Richtungsänderungen reagieren, muss beim Hesba noch richtig umgesetzt werden. Wen das nicht stört, der ist bei diesen Kinderwagen genau richtig. weiterlesen

Fragen & Antworten

Mädchen oder Junge? – Gibt es Anzeichen oder einen Test in der Schwangerschaft?

Die Frage, ob „Mädchen oder Junge“ stellen sich Eltern in der Schwangerschaft gerne. Natürlich wollten auch wir wissen, welches Geschlecht unser Baby haben wird. Letztendlich war es uns egal, denn wir werden es ohnehin vergöttern, aber die Neugierde hat gesiegt. Wir haben aber weder dem Mondkalender vertraut noch einem Test im Internet. Der Ultraschall hat es uns verrraten.

Junge oder Mädchen

Junge oder Mädchen

Nach der ersten Freude über die Schwangerschaft, möchte man sich als Eltern optimal vorbereiten. Für uns stand deshalb fest, dass wir unbedingt wissen wollten, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Andere Paare wiederum wollen sich überraschen lassen und warten die Geburt des Kindes ab. Das hätten wir vermutlich gar nicht ausgehalten, aber da sind Eltern ganz unterschiedlicher Natur. weiterlesen

Fragen & Antworten

Wann kann man schwanger werden?

Die Frage „Wann kann man schwanger werden?“ mag auf den ersten Blick banal klingen, aber gerade Paare mit einem Kinderwunsch, mussten schon oftmals die leidvolle Erfahrung machen, dass es selbst bei mehreren Versuchen einfach nicht funktionieren will. Meine Frau hat sich in dieser Hinsicht professionell vorbereitet und den genauen Zeitpunkt ermittelt. Welche Hilfsmittel dafür notwendig sind, werden im folgenden erklärt:

Wann kann man schwanger werden

Wann kann man schwanger werden

Der Körper einer Frau ist sehr komplex und jeder Zyklus verläuft anders. Auf diese Weise verschiebt sich nicht nur der Zeitpunkt der Periode, sondern auch die fruchtbaren Tage, an denen eine Frau schwanger werden kann.

„Wann kann man schwanger werden?“ fragt sich der Vater. Tatsächlich ist es (leider) nicht so, dass eine Frau an allen Tagen des Monats schwanger werden kann. weiterlesen

Fragen & Antworten

Vater und Baby – was kommt auf mich zu?

Vater und Baby – dies ist eine ganz besondere Beziehung. Klar, bei der Zeugung steuert man 50 Prozent bei, aber was heißt es seine Partnerin durch die Schwangerschaft zu begleiten? Was kann ich für sie tun, wenn es ihr nicht so gut geht? Was ist mit der Geburt – mit im Kreissaal oder doch lieber warten? Die Nabelschnur durchschneiden oder nicht? Und was ist nach der Geburt? Vatersein bedeutet so viel und bringt enorme Verantwortung mit sich. Gemeinsam mit meiner wunderbaren Frau möchte ich angehenden Vätern helfen, weil ich selbst alles so hautnah miterlebt habe.

Baby

Baby

Meine Frau ist ein wunderbares Wesen und hat man Leben noch einmal komplett auf dem Kopf gestellt. Eigentlich hatte ich das Thema „Kind“ schon zu den Akten gelegt, weil mein Fokus darauf lag, dass meine Kinder in einer harmonischen Familie aufwachsen sollten. Nun lernte ich sie kennen und sie ist eigentlich schon die perfekte Mutter, ohne jemals ein Kind zur Welt gebracht zu haben. Wenn man meine Frau mit einem Kind sieht, weiß man einfach, dass sie für diese Rolle geschaffen wurde. Kaum verwunderlich, hat sie doch jahrelang als Babysitter gearbeitet und Freunde vertrauen ihr selbst gerade geborene Kinder ohne Bedenken an. Als ich mich in sie verliebte, ging damit auch der Kinderwunsch einher. Ein Sohn oder eine liebliche Tochter würde mein Leben unheimlich bereichern. weiterlesen